DENVITA Dentalzentrum Köln

Man sollte häufig zum Zahnarzt gehen, damit die Zähne gesund bleiben und man nicht so häufig zum Zahnarzt muß.

— Volksweisheit
VOLLNARKOSE 1

Wann ist eine Vollnarkose beim Zahnarzt sinnvoll?

  • Bei umfangreichen Zahnoperationen
  • Bei Zahnarzt-Phobie
  • Bei Bewegungsstörungen wie Tremor
  • Bei unkontrollierbarem Würgereflex
  • Bei unkooperativen Patienten z. B. wegen einer geistigen Behinderung

Vollnarkose

Eine Vollnarkose ist ein medikamentös herbeigeführter Zustand, in dem Sie vorübergehend bewusstlos sind und keinerlei Schmerzen während des operativen Eingriffs empfinden.

Im DENVITA Dentalzentrum haben Sie die Möglichkeit in Absprache mit dem behandelnden Zahnarzt / der Zahnärztin Operationen oder umfangreiche Behandlungen auch unter Vollnarkose durchführen zu lassen. Als alternative Anästhesie-Methoden ist die Behandlung im Dämmerschlaf, mit Lachgas oder mit Lokalanästhesie möglich.

Eine Kostenübernahme für die Vollnarkose durch die Krankenkasse findet in der Regel nicht statt. Es gibt Ausnahmen, über die wir Sie im persönlichen Gespräch gern aufklären.

Beratung & Aufklärungsgespräch

Im Vorfeld jeder Zahn-OP werden Sie ausführliche über das Ziel des Eingriffs, seine Dauer, evtl. Risiken und Nachsorge beraten.

Zum Aufklärungsgespräch gehört auch eine Anamnese bezüglich eventueller Vorerkrankungen, bestehender Erkrankungen, aktueller Medikamenteneinnahmen sowie bestehender Allergien oder Medikamentenunverträglichkeiten. Vorliegende relevante Befunde bitten wir Sie zu diesem Gespräch mitzubringen.

Ein Facharzt für Anästhesiologie bespricht mit Ihnen den genauen Ablauf der Allgemeinanästhesie und klärt Sie über das bei Ihnen verwendete Verfahren auf.

Betreuung durch den Anästhesisten

Ein Anästhesist wird während der gesamten Behandlung bei Ihnen bleiben, Ihren Allgemeinzustand sowie die Tiefe der Sedierung überwachen, während der Zahnarzt oder Oralchirurg Sie operiert.

Die 3 Phasen einer Vollnarkose

Die Einschlafphase
Vor Beginn der Operation wird zunächst ein Beruhigungsmittel verabreicht. Sobald die beruhigende Wirkung einsetzt, wird die eigentliche Narkose eingeleitet.

Die Erhaltungsphase
Unter Umständen wird Ihnen nach dem Einschlafen eine Sauerstoffmaske angelegt, um Ihre Beatmung zu optimieren. Davon bemerken Sie allerdings nicht, da Sie tief und entspannt schlafen.

Die Aufwachphase
Nachdem die Behandlung abgeschlossen ist, regelt der Anästhesist die Zufuhr der Narkosemittel immer weiter herab und leitet das Aufwachen ein.

Wie nach tiefem Schlaf werden Sie auch nach einer Vollnarkose eine gewisse Zeit benötigen, um wieder voll und ganz zu sich zu kommen. Daher ruhen Sie noch nach und werden von unserem Team in dieser Zeit weiter betreut.

Termin vereinbaren (0221) 27 24 34 0

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular


Weitere zahnärztliche Leistungen

Im DENVITA Dentalzentrum Köln ist das gesamte Spektrum zahnmedizinischer Vorsorgeuntersuchungen und Behandlungen verfügbar.

    • 3D-RÖNTGEN

      3D-RÖNTGEN

      Digitales Röntgen in 2D und 3D gehört zu den wichtigsten Diagnoseinstrumenten einer modernen Zahnarztpraxis

    • ANGSTPATIENTEN

      ANGSTPATIENTEN

      Die Erfahrungen unzähliger unserer Patienten haben gezeigt, dass es möglich ist Zahnarztangst zu überwinden.

    • ORALCHIRURGIE

      ORALCHIRURGIE

      Ambulante Wurzelspitzenresektionen, Zahnersatz mit modernen Zahnimplantaten, Weisheitszahn-Entfernung und sonstige Zahn-Operationen.