Zahnstein entfernen

Die Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen

Zahnstein entfernen
Die Entfernung des Zahnsteins wird nicht nur aus ästhetischen Gründen empfohlen sondern vor allem aus der gesundheitlichen Brisanz heraus. Über die Notwendigkeit zur Vorbeugung von weiteren Zahnerkrankungen die dann in Folge auch zu anderen Erkrankungen im Körper führen können sind sich Mediziner einig. Die Entfernung von Zahnstein kann mit dem Einsatz von Handinstrumenten (Scaler und Küretten) oder zum Beispiel mit Ultraschall erfolgen.

Die Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen
Die Kosten für die Entfernung von Zahnstein (Konkrement) werden von den gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland einmal pro Kalenderjahr erstattet. Die Kosten können direkt von Ihrem behandelnden Zahnarzt über die Chipkarte abgerechnet werden.
Ihnen als Patient sollte bekannt sein, dass diese Behandlung nichts mit der “Professionellen Zahnreinigung“ zu tun hat. Diese geht weit über die Zahnsteinentfernung hinaus und muss von Ihnen privat bezahlt werden oder von einer privaten Zahnzusatzversicherung kostenmäßig übernommen werden.